Wine-Times - das unabhängige Online-Weinmagazin
Helmut KNALL20.12.2012

Neuer Präsident der Union des Grands Crus de Bordeaux: Olivier Bernard.

Eine gute Wahl, wie wir finden.

Ein Mann der Integration soll den schlingernden Dampfer UGCB (Union des Grands Crus de Bordeaux) wieder auf Kurs bringen.

Wine-Times
"Mr. President". Olivier Bernard.

Keine leichte Aufgabe, die Olivier Bernard von der Domaine de Chevalier da übernommen hat. In Bordeaux brodelt es. Erste Châteaux-Besitzer denken laut über den Ausstieg aus dem En Primeur - Verkaufs-System über Negociants nach.

Das Geschäft läuft nicht mehr wie früher, die europäischen und amerikanischen Importeure reagieren schon länger etwas verschnupft auf die allzu heftige Ausrichtung Richtung Asien und die absurden Preise mancher Châteaux. Die Händler in den ehemaligen Ostblock-Nationen und Russland goutieren das "en primeur" kaufen gar nicht. Und China ist lange nicht das grosse Geschäft, das man sich erwartet hatte.

Das konnte und wollte Sylvie Cazes, die Vorgängerin als Präsidentin und Mitbesitzerin von Château Lynch Bages wirklich in den Griff bekommen und trat zuerst von ihrem Job als Managerin bei Château Pichon Comtesse de Lalande, den sie erst im Februar 2012 angetreten hatte, zurück - und schliesslich auch als Präsidentin.

Bernard Olivier wurde einstimmig gewählt. Er war einziger Kandidat. Olivier gilt als Integrationsfigur und ist mit seinen drei Vize-Präsidenten: Patrick Maroteaux (früherer UGC Präsident und Besitzer von Château Branaire Ducru), Stephan von Neipperg (Château Canon La Gafféliere, und andere), sowie Tristan Kressmann (Château Latour Martillac) seit vielen Jahren befreundet und geschäftlich verbunden.

Mit dem Satz "Wir haben gemeinsame Ziele" zu seinem Antritt, setzte Bernard Olivier ein deutliches Zeichen in Richtung bestehender Partnerschaften zu Negociants und Handelshäuser.

Wir von Wine-Times wünschen Bernard Olivier viel Erfolg. Leicht wird er es nicht haben.

Text: Helmut O. Knall - Foto: blog.millesima.fr/

Artikel

 
Wein-Adventkalender

Blaufränkisch passt einfach perfekt im Advent.

Der Unternehmer und der Lausbub.

Tenuta di Carleone

Aus unseren aktuellen Verkostungen

Eine Flaschengalerie...

Die Crux der Punkte.

Vorsicht, das wird lang, denn da muss ich ein paar Jahrzehnte zurückgehen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zum Zwecke der Speicherung von benutzerdefinierten Einstellungen und der Webanalyse zu.
Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.