Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...

Weblinks


Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden, obwohl der "noble Wein" eigentlich schon vor ein paar Jahrhunderten bei den "Noblen", also Adeligen und Päpsten sehr beliebt war.
Dazu kommt, dass alle, die sich nicht intensiv mit Wein beschäftigen, leicht verwirrt sind, da es ja auch eine Montepulciano-Traube gibt, aus der aber kein "Nobile" produziert wurde, denn die wächst meist in den Abruzzen. Also ganz woanders.
All das soll sich nach dem Wunsch der "Alliance" (Antinori, Boscarelli, Dei, Poliziano, Salcheto and Avignonesi) nun ändern. Sie beginnen mit dem Jahrgang 2015 am Vorder-Etikett nur mehr "Nobile" zu nennen und da es die prominentesten Erzeuger sind, darf man wohl davon ausgehen, dass das Consorzio - und im Lauf der Zeit auch die restlichen Winzer - nachziehen werden.
Um die Käufer nicht ganz zu verschrecken und natürlich auch, um die DOCG zu sichern, bleibt am Rücken-Etikett der volle Name "Vino Nobile di Montepulciano (vorerst) erhalten.

Übrigens: hier in Montepulciano wird die lokale Spielart des Sangiovese meist mit dem Synonym "Prugnolo gentile" bezeichnet.
Die meisten Übersetzungen erklären das als Ableitung von "Prugno" und mit einem Duft oder Geschmack nach Zwetschken, was aber unsinnig ist, denn auch im Nobile dominiert, wie bei nahezu allen Weinen aus Sangiovese die Kirsche. Prugnolo ist der Schlehdorn, sieht mit seinen blauen Beeren ja auch Wein ähnlich, hat nur viel weniger Beeren, deshalb vermutlich der Zusatz "gentile", was man auch mit "grosszügig" übersetzen kann.
© by Helmut Knall
last modified: 2018-09-17 12:29:26

Wine-Times News-Ticker

Aus Vino Nobile di Montepulciano wird "NOBILE".

Seit den 1980ern, als Rotwein aus Italien auch international beliebt wurde, leiden die Wein-Produzenten aus Montepulciano, dass sie "als kleiner Bruder" des Brunello, also des Bruderweines vom Nachbar-Hügel, bezeichnet werden...
» weiter...

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden